Seite 1 von 2
#1 Seifen-Rezepte von Sternchen 29.08.2008 01:14

avatar

Roßkastanienseife (gegen Rheuma)

1003 Palmöl
600 g Pflanzenöl (Lidl)
507 g Kokosnußöl
437 g Distelöl
400 g Olivenöl (Auszug von Roßkastanien!)
292 g Sonnenblumenöl
146 g Walnußöl
102 g Traubenkernöl
47 g Rizinusöl

1184 g wässriger Roßkastanienauszug
480 g NaOH

29 g äth. Niaouliöl
26 g äth. Teebaumöl
13 g äth. Eukalyptusöl
9 g äth. Fichtennadelöl
7 g äth. Wacholderöl
6 g äth. Rosmarinöl
und: Arnika-, Johanniskraut- und Kamillentinktur

Seife wie gewohnt zubereiten, die Lauge wird mit dem wässrigen Kastanienauszug zubereitet. Die Kräutertinkturen erst nach dem Andicken zugeben - Vorsicht, der Alkohol beschleunigt das Andicken der Seife.

#2 RE: Seifen-Rezepte von Sternchen 29.08.2008 01:14

avatar

Kamillenseife

500 g Palmöl
479 g Kokosnußöl
417 g Sonnenblumenöl
268 g Olivenöl
238 g Distelöl
162 g Rapsöl
82 g Erdnußöl (zum Überfetten)

720 g Kamillentee, kalt (aus 5 Teebeuteln),
300 g NaOH

Kamillenblüten (Inhalt von 15 Teebeuteln)
30 ml Kamillenextrakt
5 ml ätherisches Kamillenöl, etwas äth. Melissenöl


Seife wie gewohnt zubereiten, die Lauge wird mit dem kalten Kamillentee angerührt. Nach dem Andicken Kamillenblüten, ätherisches Öl, Kamillenextrakt sowie das Erdnußöl dazugeben.

#3 RE: Seifen-Rezepte von Sternchen 29.08.2008 01:14

avatar

Huflattichseife

400 g Olivenöl
324 g Sonnenblumenöl
289 g Sojaöl
256 g Kokosöl
249 g Palmöl

510 g dest. Wasser
206 g NaOH

1 Handvoll Huflattichblüten
ätherisches Litzea cubeba Öl, Zitronengrasöl und Zitronenöl nach Geschmack (insg. ca. 30 - 50 ml)


Huflattichblüten in etwas warmen Öl pürieren und zugedeckt über Nacht stehen lassen. Seife wie gewohnt herstellen, Huflattichblüten und ätherische Ölmischung nach dem Andicken zugeben.

#4 RE: Seifen-Rezepte von Sternchen 29.08.2008 01:15

avatar

Schokoladenseife

883 g Frittierfett Lidl
254 g Kokosnußöl
248 g Palmöl
200 g weiße Kuvertüre
54 g Avocadoöl

520 g dest. Wasser
212 g NaOH

Parfümöl Vanille nach Geschmack,
Backaroma (von RUF) Bittermandel, Rum, Vanille,
etwas ätherisches Zimtöl, Kakaopulver, Zimtpulver und ev. Capuccino Amaretto Pulver zum Färben


Seife wie gewohnt herstellen, die festen Fette zerlassen und hinterher die weiße Kuvertüre dazugeben damit sie sich langsam auflösen kann und nicht zu heiß wird (übrigens, der NaOH Wert für die 200 g weiße Schoki wurde mit dem von 100 g Kakaobutter veranschlagt - da sehen wir wieder mal, wie viele Kalorien da drinnen stecken ..)
Nach dem Andicken die beduften und mit Kakao, Zimt und ev. Capuccino Amaretto Pulver färben.

#5 RE: Seifen-Rezepte von Sternchen 29.08.2008 01:15

avatar

Spitzwegerichseife

676 g Olivenöl
502 g Kokosnußöl
501 g Palmöl
162 g Sonnenblumenöl
104 g Kakaobutter
90 g Erdnußöl

680 g dest. Wasser
284 g NaOH

frischer Spitzwegerich
40 ml ätherisches Salbeiöl,
10 ml ätherisches Rosmarinöl,
etwa 5 ml Amyrisöl,
etwas Patchouly, ein paar Tropfen Nelke und Fichtennadel

Spitzwegerich mit etwas Olivenöl pürieren und für zwei Wochen in die Sonne stellen.

Spitzwegerichseife, marmoriert mit Olivenölseife aus 520 g Olivenöl, 6 % überfettet, mit 10 ml Salbeiöl und etwas Rosmarin

Detailansicht

Seife wie gewohnt zubereiten, nach dem Andicken mit Erdnußöl und Kakaobutter überfetten und den pürierten Spitzwegerich dazugeben, parfümieren.

#6 RE: Seifen-Rezepte von Sternchen 29.08.2008 01:16

avatar

Kokos-Seife

450 g Frittierfett Lidl
250 Kokosnußöl
250 g Palmöl
46 g Rizinusöl (zum Überfetten)
29 g Sheabutter (zum Überfetten)

340 g Kokosmilch, kalt
145 g NaOH

1/2 Pkg. Kokosraspel,
10 ml Parfümöl KOKOS,
etwas Parfümöl Vanille
etwas Titandioxid

Seife wie gewohnt zubereiten - diesmal wird die Lauge mit der kalten Kokosmilch angerührt. Nach dem Andicken die Seife mit Rizinusöl und Sheabutter überfetten, beduften und die Kokosraspel einrühren. Wer mag, gibt jetzt auch das Titandioxid dazu. Die Kokosflocken färben sich in der Seife bräunlich - hübsch!

#7 RE: Seifen-Rezepte von Sternchen 29.08.2008 01:16

avatar

Mandarinenseife

630 g Sonnenblumenöl
252 g Kokosöl
251 g Palmöl
134 g Olivenöl
113 g Sojaöl

460 g dest. Wasser
190 g NaOH

1 Handvoll Ringelblumenblätter, etwas Kurkuma zum Färben
ätherisches Mandarinenöl grün, Citrusöl, nach Geschmack (insg. ca. 30 - 60 ml, je nach gewünschter Duftintensität)


Seife wie gewohnt herstellen, nach dem Andicken Ringelblumenblätter, Kurkuma (sparsam dosieren sonst wird die Seife braun) sowie die ätherischen Öle unterrühren. Eine milde Seife mit sehr frischem, spritzigem Duft.

#8 RE: Seifen-Rezepte von Sternchen 29.08.2008 01:16

avatar

Lorbeer-Olivenölseife

1373 g Olivenöl
75 g fettes Lorbeeröl

485 g dest. Wasser
185 g NaOH

1 Pkg. gemahlene Lorbeerblätter

Seife wie gewohnt herstellen, nach dem Andicken mit dem fetten Lorbeeröl überfetten und die gemahlenen Lorbeerblätter dazugeben. Auch ohne Parfümierung duftet diese Seife nach Lorbeer !

#9 RE: Seifen-Rezepte von Sternchen 29.08.2008 01:17

avatar

Gesichtsseife

500 g Palmöl
250 g Kokosnußöl
200 g Rapsöl
150 g Avocadoöl
150 g Kakaobutter
150 g Shea Butter
100 g Rizinusöl
100 g Macadamianußöl
50 g Jojobaöl

400 g Ziegenmilch
200 g Sahne (Schlagobers)
217 g NaOH

Seide, 2 EL Honig
ätherische Öle: Lavendel, Teebaum, Palmarosa

Seife wie gewohnt herstellen, Seide in der Lauge auflösen. In kleine Förmchen füllen, Seife wird recht heiß. Wer einen Seifenblock gießt: kühl stellen, auf keinen Fall isolieren ! Eine wunderbar pflegende Seife für's Gesicht, durch die ätherischen Öle heilend und besänftigend.

#10 RE: Seifen-Rezepte von Sternchen 29.08.2008 01:17

avatar

Schoko-Mint

Zutaten:

380 g Palmöl
320 g Kokosöl
300 g Olivenöl
230 g Rapsöl
150 g Kakaobutter
120 g Sonnenblumenöl

600 g dest. Wasser
206 g NaOH

30 - 40 ml ätherisches Pfefferminzöl,
ev. etwas Schokoduftöl für Seifen oder 1/2 TL reines Vanillin,

4 Beutel Pfefferminztee, 1 EL Kakaopulver,
2 - 3 Messerspitzen grüne Lebensmittelfarbe Herstellung:

Aus dest. Wasser und den Teebeuteln starken Pfefferminztee herstellen, abkühlen lassen. Den Tee zum Anrühren der Lauge verwenden. Seife wie gewohnt herstellen und mit dem Pfefferminzöl beduften. 2/3 der Seifenmasse mit Lebensmittelfarbe grün färben, das restliche Drittel mit dem Kakaopulver und ev. dem Schokoduftöl vermischen. Abwechselnd in die Form füllen, mit einem Schaschlikspieß oder dem Gummischaber ein Muster ziehen. Reines Vanillin wird vor Zugabe zum Schokoteil der Seife mit ca. 1- 2 EL Basisöl geschmolzen.

Empfohlene Reife/Trockenzeit: 3 - 4 Wochen

#11 RE: Seifen-Rezepte von Sternchen 29.08.2008 01:17

avatar

Avocado-Zitronengras Seife

Zutaten:

450 g Olivenöl
350 g Kokosöl
220 g Avocadoöl
180 g Rapsöl
180 g Sonnenblumenöl
120 g Sheabutter

430 g dest. Wasser
208 g NaOH

40 ml ätherisches Zitronengrasöl
1 reife Avocado, püriert, 2 -3 EL getrocknetes ZitronengrasHerstellung:

Aus dest. Wasser und dem getrockneten Zitronengras Tee herstellen, kalt stellen und dann zum Anrühren der Lauge verwenden. In die angedickte Seife die pürierte Avocado einrühren, Seife wie gewohnt isolieren.

Empfohlene Reife/Trockenzeit: 4 Wochen

#12 RE: Seifen-Rezepte von Sternchen 29.08.2008 01:18

avatar

Gurken Buttermilch Seife

Zutaten:

450 g Palmöl
410 g Olivenöl
360 g Kokosöl
220 g Sojaöl
60 g Rizinusöl

300 g Buttermilch, halbgefroren
300 g pürierte Salatgurke, eiskalt

210 g NaOH

2 EL getr. Dillspitzen oder Basilikum (zerkleinert)
wer es beduftet mag: 40 - 50 ml äth. Zitrusöle (Grapefruit, Litzea Cubeba, Citronella usw.)Herstellung:

NaOH in der Buttermilch-Gurkenmischung auflösen, gut abkühlen lassen. Bei möglichst niedrigen Temperaturen arbeiten, Seife nicht isolieren.

Empfohlene Reife/Trockenzeit: 4 -5 Wochen

#13 RE: Seifen-Rezepte von Sternchen 29.08.2008 01:18

avatar

Hafer-Honigseife

Zutaten:

380 g Palmöl
300 g Kokosöl
300 g Olivenöl
180 g Sojaöl
120 g Walnußöl
90 g Kakaobutter
90 g Mandelöl
40 g Bienenwachs

500 g dest. Wasser
204 g NaOH

60 g Honig,
100 g Haferflocken Herstellung:

Honig in ein wenig dest. Wasser auflösen. Lauge herstellen, abkühlen lassen. Honig-Wassermischung dazugeben, gut umrühren und erneut abkühlen lassen. Nach dem Andicken der Seifenmasse die Haferflocken einrühren, bei möglichst niedrien Temperaturen arbeiten. Seife NICHT isolieren.

Empfohlene Reife/Trockenzeit: 3 - 4 Wochen

#14 RE: Seifen-Rezepte von Sternchen 29.08.2008 01:19

avatar

Joghurtseife

Zutaten:

300 g Kokosöl
300 g Olivenöl
300 g Palmöl
220 g Rapsöl
220 g Sonnenblumenöl
80 g Avocadoöl
80 g Sheabutter

280 g dest. Wasser
204 g NaOH

250 g Joghurt
ev. 30 - 40 ml ätherisches Öl nach Wunsch Herstellung:

Aus dem dest. Wasser und dem NaOH die Lauge zubereiten, sicherstellen, dass sich das NaOH komplett gelöst hat, gut abkühlen lassen. Bei möglichst niedrigen Temperaturen arbeiten, Joghurt zusammen mit der Lauge ind die Öl/Fettmischung rühren. Seife NICHT isolieren.

Empfohlene Reife/Trockenzeit: 4 - 6 Wochen

#15 RE: Seifen-Rezepte von Sternchen 29.08.2008 01:19

avatar

Lavendelseife mit Weizenkeimöl

Zutaten:

400 g Kokosöl
360 g Olivenöl
260 g Rapsöl
180 g Sonnenblumenöl
150 g Distelöl
100 g Weizenkeimöl
80 g Rizinusöl

450 g dest. Wasser
209 g NaOH

2 EL zerkleinerte Lavendelblüten
je 15 ml ätherisches Lavendel- und Lavandinöl, ca. 5 ml Patchouli ODER Ho-Woodöl zum Fixieren des Duftes. Herstellung:

Ätherische Öle mit Weizenkeimöl vermischen und über die getrockneten Lavendelblüten gießen. Zugedeckt durchziehen lassen, in der Zwischenzeit wie gewohnt die Seife herstellen. Nach dem Andicken die Öl/Blütenmischung einrühren, Seife gut isolieren.

Empfohlene Reife/Trockenzeit: 3 - 4 Wochen

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor